Aktuelles aus der Landesakademie

Seit über 100 Jahren gehören sie zur Vorweihnachtszeit wie kalte Nasen und das Schmücken des Baums: Adventskalender. Seitdem helfen sie gegen Ungeduld und steigern die Vorfreude auf das was kommt.

Ein Gespenst geht um.

Es gibt eine Woche im Jahr, in der der persönliche Jahresrückblick auf die zukunftsgerichteten Wünsche für das neue Jahr trifft: die Woche zwischen Weihnachten und Silvester.

Man weiß nie, wo Kaleo sich herumtreibt oder welcher Geschichte der Hausgeist der Landesakademie gerade nachgeht - aber so viel ist sicher: Kaleo, the Muki-Spooky ist mehr als nur eine bloße Legende.

Man weiß nie, wo Kaleo sich herumtreibt oder welcher Geschichte der Hausgeist der Landesakademie gerade nachgeht - aber so viel ist sicher: Kaleo, the Muki-Spooky ist mehr als nur eine bloße Legende.

Auf das professionelle und bunte Kursangebot ist das Team der Landesakademie ganz besonders stolz. Angeboten werden die meisten Kurse von unseren hauseigenen Dozent*innen, die zusammen mit externem Fachpersonal den Inhalt prägen.

In den letzten Jahren mussten sie am meisten unter den pandemischen Zuständen leiden: schulische Musikgruppen, wie Orchester, Chöre oder Big Bands.

Wahrscheinlich wundert es die wenigsten Leserinnen und Leser, dass an der Landesakademie Kurse mit dem Titel "Lust auf Klassik” oder “Sing and move” angeboten werden. Aber “Ritual oder Ritalin”, “Dance-Fight-Grow”, “Rückenfit” oder “Musikwichtel”?

Ulrike Langer kann mit Fug und Recht als Fundament der Landesakademie bezeichnet werden.

Er schrieb Musik für die Queen, dirigierte Chöre in über 30 Ländern der Welt und sang lange Jahre selbst in einem der berühmtesten A-capella-Ensembles Großbritanniens: Bob Chilcott gilt als "contemporary hero of British choral music".